Lehrer Login  

   

Singen zum Martinstag

Die Kinder der Wallschule versammelten sich in der Turnhalle, um in einer Feierstunde gemeinsam Sankt-Martinslieder zu singen, Gedichte zu hören und seine Geschichte in einem Rollenspiel zu erleben.

Im Vorfeld wurden im Zuge des „Matten, Matten, Ehren“ von den Kindern Süßigkeiten gesammelt. Im Sinne von Sankt Martin haben einige Kinder einen Teil ihrer Süßigkeiten abgegeben, um es für einen guten Zweck zu spenden. So wie Sankt Martin, der einen Teil seines Mantels an einen Bedürftigen gegeben hat. Die Peiner Tafel kann sich nun über einen großen Korb mit Süßem freuen, den wir in der nächsten Woche abgeben möchten.

Viele Kinder haben im Sinne von Sankt Martin gehandelt und so Gutes getan.

Die Kinder freuen sich auf das gemeinsame Singen.

   

 

   

Die Klasse 3c sagt das Gedicht "Sankt Martin" auf und fordert dazu auf, selbst im Alltag wie Sankt Martin zu handeln und Nächstenliebe zu zeigen.

 

Die Klasse 3b singt ein Friedenslied  „…und wer nicht hat, dem wird gegeben, es gibt für alle Brot und Wein.“

Cem und Jennifer glänzten mit ihren Solostimmen.

 

Beim Rollenspiel der 4b wird die Geschichte von Sankt Martin eindrucksvoll erzählt.

Yusuf als Sankt Martin teilt den Mantel und gibt ihn Angelina, die den armen Bettler mimt.

 

 

Hier werden die Spenden zusammengetragen. Ein großer Korb ist voll geworden!

 

 

 

 

Zum Schluss singen wir inbrünstig unser Sankt-Martin-Lieblingslied „Lichterkinder“.