Martinssingen in der Wallschule

 

 

Unter dem Motto "Wer teilt, gewinnt!" stand unser diesjähriges Martinssingen, welches wir in der Turnhalle unserer Schule am 13.11. 2017 gefeiert haben. Die Nächstenliebe von St. Martin haben wir über gesungene Lieder, ein Interview mit St. Martin und durch ein kleines Rollenspiel der Klasse 4b erlebbar gestaltet. 

 

Dass in jedem Kind auch ein kleiner „St. Martin" steckt, wurde mit Interviews deutlich, bei denen die Kinder aus ihrem Alltag erzählten. Sie berichteten über gute Taten und kleine Hilfestellungen, die sie gegeben haben.

 

Alle Klassen waren aufgefordert, einen Teil ihrer, bei „Matten Matten Ehr'n" gesammelten, Süßigkeiten an einen guten Zweck zu spenden. Es kam bei der Feierstunde eine beträchtliche Menge zusammen und füllte einen ganzen Wäschekorb. Symbolisch wurde die Spende mit der Hälfte von Martins rotem Mantel zugedeckt. So wurde jedem deutlich, dass das Martinsfest für Nächstenliebe steht und wie einfach es ist, etwas Gutes für die Gesellschaft zu tun.

 

Voll Dankbarkeit nahmen die Mitarbeiterinnen der Peiner Tafel diese Spenden entgegen. Eine Delegation von Viertklässlern durften bei der Übergabe dabei sein.