Lehrer Login  

   

Die Siebenschläfer

 

Der Schulchor "Wallschall" übte mit seiner Lehrerin Frau Kluske seit Februar an dem Minimusical "Die Siebenschläfer" von Uli Führe.

Es handelt von dem kleinen Siebenschläfer Uglis, der zum ersten Mal Winterschlaf hält. Er hat große Angst, dass er den Moment des Aufwachens im Mai verpassen könnte. So weckt er ständig seine Familie und glaubt, es sei Zeit zum Aufstehen. Verärgert bringen ihn seine Familienmitglieder immer wieder zum Schlafen. Als es dann aber endlich Mai wurde und alle Siebenschläfer aus ihren Höhlen krochen, schlief natürlich noch jemand:....Uglis!

Nach großer Anstrengung konnte Uglis gerade noch rechtzeitig geweckt werden und er versprach, im nächsten Winter auf seine Familie zu vertrauen. Er weiß nun, wie es geht.

 

Alle Schüler der Wallschule, Kinder des Kindergartens St. Jakobi und Bewohner des Spittaheims waren der Einladung gefolgt und durften bei den Aufführungen dabei sein.

 

Frau Kluske begrüßte alle Zuhörer und zeigte einen ausgestopften Verwandten des Siebenschläfers; das Wiesel.

Anschließend informierte Leni das Publikum über das interessante Leben des Siebenschläfers.

 

 

 

Nun kann es losgehen. Gähnend und streckend kamen die Siebenschläfer auf die Bühne. Der Winterschlaf steht kurz bevor.

 

 

"Sieben lange Monde legen wir uns hin, weil wir Siebenschläfer tolle Schläfer sind" sangen die Chorkinder.

 

 

 

Nun legten sich alle Siebenschläfer zum Schlafen hin und es erklang eine Schlafmusik. 

 

Uglis, vom Schnee geblendet, wachte auf und schlug Alarm. Alle haben den Mai verpasst!
Diyar spielte die Rolle des Uglis sehr frei und kreativ. Er erhielt viel Applaus!

 

 

Nach Uglis Fehlversuchen, wurde es nun wirklich Mai und die Winterbühne verwandelte sich in eine Sommerbühne.

Alle Siebenschläfer wachten auf und stellten sich auf. Nur einer nicht: Uglis!

 

 

Es hat ein bisschen gedauert, bis sich Uglis wecken ließ.
 

Aber gemeinsam mit dem Publikum haben wir es dann geschafft! Uglis ist aufgewacht!

 

 

 

 

Für unsere Mühe erhielten wir großen Applaus.

 

Als Zugabe wurde ein Gedicht von den Siebenschläfern vorgetragen.
 

Und zu guter Letzt sangen wir alle noch gemeinsam "Klasse! Wir singen".